Je größer ein Lichtformer ist und je näher er am Motiv ist, desto weicher ist das Licht.

Licht verliert exponentiell an Stärke. Wenn die Lichtquelle weiter vom Motiv entfernt wird verliert sie sichtbar an Leistung. Dieser Effekt kann sich auch zu mutze gemacht werden. Wenn das Motiv vor einem Hintergrund steht, wird bei jeweils gleich belichtetem Motiv der Hintergrund um so stärker belichtet, je weiter die Lichtquelle vom Motiv entfernt ist.

 

Beautydish

Eher hartes Licht. Von vorne, schräg oben. Gute Ausleuchtung für Porträts. Besonderheit: Der Kernschatten in der Mitte ist härter, der Randschatten hingegen ist weicher.

 

Softbox, Oktabox

Sehr weiches Licht. Genaugenommen ist eine Oktabox eine normale Softbox. Nur mit acht gleich langen statt vier Ecken. Die Form ist für den Lichtreflex in den Augen wichtig. Eine Oktabox ähnelt der Sonne, eine rechteckige Softbox einem Fenster.

 

Schirm

Schirme gibt es als Reflex- und Durchlichtschirm. Sie sind leicht zu transportieren und recht flexibel. Durch die Änderung der Entfernung des Schirms zum Blitz und das Öffnen und Schließen des Schirms lässt sich das Licht gezielt richten. Der Nachteil den Schirme mitbringen ist, dass sie Outdoor ein Windfang sind und somit leicht umkippen. Um dies zu vermeiden sind stabile Lampenstative, die am besten zusätzlich beschwert werden, oder eine Person, die das Lampenstativ hält, von Vorteil.

 

Striplight

Wie Softbox, nur länglicher. Die Länge ermöglicht es ganze Personen auszuleuchten. Kann von beiden Seiten gut als Streiflicht eingesetzt werden. Durch die längliche Form kann das Licht zielgerichtet eingesetzt werden. Wenn Grids eingesetzt werden, wird das Licht gericjteter und fällt so nicht auf den Hintergrund.

 

Reflektor

Sehr hartes Licht. Aufsatz für den Blitz um das Licht zu richten.

 

Tubus

Sehr hartes, enges Licht. Gut geeignet als zweite Lichtquelle oder um den Hintergrund mit einem Lichkreis auszuleuchten.

 

Gitter/Grid/Wabe

Einsatz für Lichtformer. Bündelt das Licht zielgerichtet. Erzeugt Vignette. Die charakteristik des Lichts ändert sich jedoch nicht. Es wird durch wie Wabe nicht weicher oder härter. Kann verwendet werden wenn kein Licht auf den Hintergrund fallen soll oder wenn das Licht in kleinen Studios nicht zu weit gestreut werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*

Beitragskommentare